Gesundheitsministerium informiert: Termine in den Impfstellen für zweite Auffrischimpfung ab sofort buchbar

KIEL. Das Land Schleswig-Holstein hat die Buchungsmöglichkeit für Impftermine entsprechend der Ankündigung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zur zweiten Auffrischimpfung ausgeweitet: Damit können folgende Personen ab 12 Jahren ab heute (09.02.) eine zweite Auffrischimpfung über www.impfen-sh.de buchen und in den 27 Impfstellen des Landes entsprechend der Stiko-Mitteilung wahrnehmen:

 

·       Menschen ab 70 Jahren frühestens drei Monate nach der 1. Auffrischimpfung

·       Menschen mit Immunschwäche frühestens drei Monate nach der 1. Auffrischimpfung

·       Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen (insbesondere bei direktem PatientInnen- und BewohnerInnenkontakt) frühestens sechs Monate nach der 1. Auffrischimpfung

 

Die 2. Auffrischimpfung erfolgt mit einem mRNA-Impfstoff. Die Zugehörigkeit zur empfohlenen Altersgruppe kann durch einen Ausweis dokumentiert werden, die Zugehörigkeit zu einer der Berufsgruppen mit einer Arbeitgeberbescheinigung (oder Selbstauskunft z.B. bei selbstständig tätigen Personen).  

 

Die Pressemitteilung der Stiko zur zweiten Auffrischimpfung finden Sie hier: RKI - Empfehlungen der STIKO - Pressemitteilung der STIKO zum COVID-19-Impfstoff Nuvaxovid der Firma Novavax sowie zur 2. COVID-19-Auffrischimpfung für besonders gefährdete Personengruppen

 

Auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie bei offenen Impfaktionen im ganzen Land sind Auffrischimpfungen möglich – auch hierzu informiert das Gesundheitsministerium auf www.impfen-sh.de oder direkt unter www.t1p.de/offene-impfaktionenSchleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner ab 70 Jahren erhalten dieser Tage zudem Post vom Gesundheitsministerium und werden über die Empfehlung sowie und die weitere Impfmöglichkeit informiert. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sind bereits darüber informiert, diePflegeeinrichtungen im Land möglichst kurzfristig aufzusuchen – bei Bedarf werden die mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein unterstützen.

 

Aktuelle Impfzahlen:

Schleswig-Holstein bewegt sich bei den Impfquoten weiter in der Spitzengruppe der Länder. 79,9 Prozent aller Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner sind mindestens einmal geimpft (Stand 9.2.), vollständig geimpft sind 79,1 Prozent. Eine Auffrischimpfung haben 62,9 Prozent der Menschen erhalten, das ist bundesweit der Spitzenwert. Bei den über 18-Jährigen sind bereits 90,1 Prozent vollständig geimpft und 72,9 Prozent geboostert. In der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen sind bereits 80,2 Prozent mindestens einmal geimpft und 73,2 Prozent vollständig geimpft (33,1 Prozent geboostert). Damit ist Schleswig-Holstein weiterhin bundesweit führend in dieser Altersgruppe.